tl_files/2014/service-fuer-gebaeudedienstleister-banner.png

tl_files/gifs/Saubere_Sache_.jpg

Hinweise für Reinigungskräfte in Zeiten von Corona

Den Mitarbeitern von Reinigungsunternehmen kommt derzeit eine besondere Rolle bei der Eindämmung des Coronavirus zu. Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) hat daher wichtige Verhaltensregeln für Reinigungskräfte zusammengefasst, für sorgfältiges Arbeiten und den eigenen Schutz. Beispielsweise sollte derzeit das Reinigungsmittel nicht aufgesprüht, sondern verwischt werden, damit auch die gesamte Oberfläche erreicht wird. www.haufe.de, www.bgbau.de

Internorga jetzt ganz abgesagt

Zunächst wollte die Hamburg Messe die Veranstaltung für den Außer-Haus-Bereich auf den Juni verschieben. Nun hat sich die Leitung gemeinsam mit dem Ausstellerbeirat aber zur Absage entschlossen. Aufgrund der rasanten Verbreitung des Coronavirus sei eine seriöse Kalkulation einfach nicht möglich. www.tophotel.de

Unter www.saubere-sache-heute.de können Sie sich für den kostenlosen Newsletter anmelden und vollständigen News des Anbieters finden.

Gebäudereiniger müssen Mitarbeiter entlassen

Die Coronakrise belastet auch das Gebäudereiniger-Handwerk. Nach neusten Zahlen der Herbst-Konjunkturumfrage des Bundesinnungsverbandes musste jedes vierte Unternehmen, beziehungsweise 26,1 Prozent, seit Ausbruch der Pandemie Beschäftigte entlassen. In der Juni-Umfrage waren es nur 16 Prozent gewesen. Des Weiteren verzeichnen 64,7 Prozent der Unternehmen Umsatzeinbußen und 54,8 Prozent weniger Aufträge. www.die-gebaeudedienstleister.de

 

Rechtsfragen zur Änderung des § 41 SGB VI:

Der BIV hatte die Mitgliedsverbände und alle Mitglieder über eine Änderung des § 41 SGB VI unterrichtet, der eine für unsere Branche wichtige Regelung zur (Weiter-)Beschäftigung von Rentnern beinhaltet. Dem § 41 SGB VI ist folgender Satz angefügt worden:

Kategorie: Aktuelles Mitglieder | Datum: 17.09.2014 08:51 | Autor: von Christian Flader

Zollbehörde: Bestätigung – Mindeststundenverrechnungssatz

In einer Sitzung des „Bündnisses gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung in der Gebäudereinigung“ hat der Zoll nochmals bekräftigt, dass ein Aufschlag von weniger als 70% auf den Mindestlohn ein Hinweis auf eine Unterschreitung des Mindestlohns bedeuten kann.

Kategorie: Aktuelles Mitglieder | Datum: 15.09.2014 08:49 | Autor: von Christian Flader

Studie: Eigen-/Fremdreinigung

Die öffentlichen Auftraggeber sind für das Gebäudereiniger-Handwerk eine äußerst wichtige Kundengruppe. Rund 30- bis 40% unserer Auftraggeber stammen aus dem öffentlichen Bereich.

Kategorie: Aktuelles Mitglieder | Datum: 18.07.2014 08:38 | Autor: von Christian Flader